Blick aus meinem Fenster
Literatur

Ganz tolles Buch

Ich stelle hier mal ein Buch vor, was sich um eine Magersüchtige handelt. Es ist recht kurz und günstig (8,50&euro).

Maureen Stewart: "Essen? Nein, danke!"

Ravensburger Taschenbuch, ISBN: 3-473-58086-4

Rebecca hat nur ein Ziel: abnehmen. Sie ist süchtig nach dem Hochgefühl, wieder ein Pfund abgespeckt zu haben. Und sie fühlt sich bestätigt, wenn sie ihrer Freundin Jessi beim Essen zusieht oder ihrer Familie. Was die alles in sich stopfen! Rebecca ist wochenlang fast nichts und hat super Ergebnisse. Eines Tages aber kippt sie um und landet mit nunmehr 35 Kg Gewicht im Krankenhaus. Rebecca fühlt sich unverstanden, sie kann nichts Schlechtes an ihrer Magerkeit finden und denkt sich wieder daheim immer raffiniertere Methoden aus, ihre Sucht zu verbergen. Es muss noch so einiges geschehen, bis Rebecca begreift, dass sie dabei ist, sich umzubringen.

Kleiner Auszug: " Ich bin gespannt was es zum essen gibt. Nicht dass ich Hunger hätte, aber ich muss hier raus, sobald wie möglich", sagte Sharon.

Wie auf Kommando erschien Schwester Scott und brachte zwei Tabletts. Das Frühstück bestand aus einem Stück Butterkuchen und einem Glas Milch. Das kann ich unmöglich essen, sagte sich Rebecca. Sie trank 4 Schluck Milch, denn es war heute ihr Vierertag. "Sharon kann meinen Kuchen haben!". "

(Rebecca ist im Krankenhaus, Sharon ist ihre Zimmergenossin).

Stehen übrigens viele Triggerlines drin und neue Anregungen, wie Zahlentage und Thementage, sowie Fastentage, Ausreden und Farbentage.

Lohnt sich auf jeden Fall.

2.6.07 21:43







Gratis bloggen bei
myblog.de